Gwatt Zurück

Sicht vom Hochhaus Richtung Seedamm-Center.
Gwatt: Vorwiegend ebenes Gelände mit Gewerbe- und Schulgebäuden; ehemaliges Landwirtschaftsgebiet.
1331: «von zwein ackern ..., dero lit eine (sic!) zem Watte ...» l Sumpfiges, mühsam zu begehendes Wiesland.
Quelle: Namenbuch des Kantons Schwyz