Zurück
Hochwasser in Pfäffikon

Überschwemmung in der Nacht auf den 26. Juli 2016
Der Höfner schreibt: Das schlimmste Unwetter in den Höfen seit 82 Jahren.
Bäche, die wegen eines heftigen Gewitters rieseige Wassermassen führten, überschwemmten in der Nacht auf den 26. Juli mit Geschiebe, Holz und allem möglichen Material Wiesen, Gärten, Keller und Tiefgaragen zwischen dem Etzel, Wollerau und Pfäffikon.
Der Staldenbach überflutete das ganze Dorf. Vom Oberdorf bis zum Unterdorf wurde alles was in seinem Weg stand überspült und aufgefüllt.
Am Tag
danach
 
In der Nacht,  26. 7.,  01.11 Quelle: Markus Sägesser
Der Bach im Oberdorf. Links die Sidi. Sogar die Blumenkisten vom Sternen wurden bis zur Bahnhofstrasse geschwemmt.